Trinkwasser

Schont Umwelt und Gesundheit Höchster Kalkschutz | Mineralstoffe bleiben erhalten Watercryst Katalysator Technologie

Was bringt Trinkwasser?

Höchster Kalkschutz – Komfort

Optimale Hygiene, da bei Betriebstemperaturen über 60°C Krankheitserreger, wie zum Beispiel Legionellen, sicher abgetötet werden. Der Biocat Economy ermöglicht den problemlosen Betrieb besonders bei hohen Temperaturen (bis 80°C) und bei sehr harten Wässern.

  Niedrige Betriebskosten

Das Verfahren ist im Vergleich zu anderen Kalkschutzanlagen sparsam im Betrieb und sicher in seiner stabilen Wirkungsweise. Der Biocat Economy arbeitet wartungsfrei. Es genügt, alle 5 Jahre das Katalysator-Granulat des Gerätes auszutauschen.

 
Korrosionssicherheit

Korrosive Nebenwirkungen können aufgrund des natürlichen Wirkprinzips im Vergleich zu anderen Geräten ausgeschlossen werden. Dies bedeutet mehr Sicherheit für Ihre Leitungssysteme.

  Schont Umwelt und Gesundheit

Das rein natürliche Kalkschutzverfahren von Biocat Economy kommt gänzlich ohne Chemie und ohne Elektrolyse aus. Damit bleibt das Wasser in seiner ursprünglichen Qualität erhalten.

 

Wie funktioniert Biocat?

Die Wirkungsweise ist verblüffend einfach: Überschüssige Calcium- und Carbonat-Ionen aus dem vorbeifließenden Wasser werden durch die spezielle Oberfläche des Biocat-Katalysator-Granulates zu winzigen Kalkkristallen zusammengefügt und wieder an den Wasserstrom abgegeben. Da diese Kristalle nun selbst als Kristallisationszentren dienen, ergibt sich ein Schneeballeffekt: Der Ionen-Überschuss wird vollständig abgebaut und der ausfällbare Kalk in kristalliner Form mit dem Wasser ausgespühlt. Die Bildung von Kalkstein ist daher nicht mehr möglich. Und alle Mineralstoffe bleiben dem Wasser dabei erhalten. In der Natur gibt es einen Prozess, bei dem im Wasser gelöster Kalk in kleinste Kalkkristalle umgewandelt wird. Muscheln und Korallen nutzen diese sogenannte Biomineralisierung zum Aufbau ihres Kalkskelettes. Auch beim Menschen bilden sich auf ähnliche Weise Knochen und Zähne.

 
Biocat Watercryst

Zwei Physiker und eine Idee!

Am Anfang stand eine gute Idee: Die Physiker Dr. Klaus Leiter und Dr. Gerhard Walder dachten an das natürliche Prinzip der Biomineralisierung, als sie ein Katalysatorgranulat gegen Kalksteinbildung erfanden. Der Biocat ist das Ergebnis jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Er funktioniert gänzlich ohne Zufuhr von Energie oder Chemie. Mehr darüber unter.

Das Gerät wird direkt nach dem Hauptwassereingang nach dem Wasserzähler bzw. dem Biocat Hauswasserfilter installiert. Das rein natürliche Kalkschutzverfahren kommt gänzlich ohne Chemie aus. Damit bleibt "der Rohstoff des Lebens" in seiner ursprünglichen Qualität erhalten. Das aus gesundheitlichen und geschmacklichen Gründen unbedingt erwünschte Kalzium bleibt im Trinkwasser.

Der Biocat KS 1500 ist geeignet für das Einfamilienhaus und arbeitet durch die integrierte Mikroprozessor-Steuerung vollautomatisch und wartungsfrei. Es genügt, alle 5 Jahre das Kalkschutzgranulat auszutauschen.

Biocat Watercryst
  - Dimension 1 Wohneinheit
- Anwendung dezentral (am Hauptwasseranschluss)
- Druckverlust bei Qn 0,25 bar
- Max. Betriebsdruck 6 bar
- Gewicht leer 12 kg
- Anschlussdimension DN 20 mm (3/4" AG)
- Einbaulänge 150 mm
- Höhe 520 mm
- Breite 280 mm
- Tiefe 330 mm
- Leistungsaufnahme (Heizung für Desinfektionsmodul): 550 W
- Leistungsaufnahme Überwachungs-Elektronik 1,7 W
- Netzanschluss 50 Hz/230 V

Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Rufen Sie uns an: 02363 - 32933 oder 02363 - 32911 (MO-DO von 7.00 bis 16.30 und FR von 7.00 bis 14.30)